Archiv der Kategorie: Allgemein

mB-Jugend / Kantersieg in Düren

Die männliche B-Jugend traf am frühen Samstagabend im Auswärtsspiel in Düren auf die Mannschaft der SG GFC Düren 1899. Hier zog man von Beginn das Tempospiel an. Die offensive Abwehr fing reihenweise Angriffe des Gegners ab und konnte diese dann per Gegenstoß im gegnerischen Tor versenken. Die Spieler um Trainer Wipperfürth ließen sich auch von der roten Karte für Umutali Sinanci in der 21. Minute nicht beirren und so stand es zur Halbzeit über die Zwischenstände 13:0 (12. Minute) und 23:1 (17. Minute) verdient 32:5.

In den zweiten 25. Minuten setzte man weiter auf schnelles Tempospiel, die Torhüter Driesen und Rübenach hielten auch einige freie Bälle und so stand am Ende das auch in dieser Höhe verdiente Endergebnis von 69:9 fest.

Am kommenden Samstag, den 2. Oktober 2021 steht um 18:00 Uhr das nächste Heimspiel in der Kuchenheimer Sporthalle an. Gegner ist der Longericher SC!

Für den TVP spielten:
Driesen (TW), Rübenach (TW), Sinaci (8), Simsek (10), Nasser Eddine (13), Kowalke (8), Johnen (11), Osman (9) und Domingos (10).

geschrieben von: Michael Kowalke

mB-Jugend / 3. Sieg im dritten Spiel

Auf verlorenem Posten stand am Samstagnachmittag die Mannschaft der Eschweiler SG in der Kuchenheimer Sporthalle gegen den TVP. Die Jungs um Trainer Wipperfürth setzten sich sofort über die Spielstände 5:0, 19:8 und 23:9 bis zum Halbzeitstand von 31:11 ab. Auch in der zweiten Hälfte hielt man das Tempo hoch, die Torhüter Driesen und Rübenach parierten einige freie Bälle der Gäste und so stand am Ende das Endergebnis von 61:23 gegen überforderte Spieler von Eschweiler auf der Uhr.

Für den TVP spielten:

Driesen (TW), Rübenach (TW), Kluß (2/1), Sinanci (9), Nasser Eddine (9), Domingos (7), Simsek (9/1), Johnen (6), Osman (6/1) und Kowalke (13/2)

geschrieben von: Michael Kowalke

mB-Jugend / Auswärtssieg bei der HSG Refrath/Hand

Am vergangenen Samstag stand das erste Auswärtsspiel bei der HSG Refrath/Hand an. Mit dem Anpfiff des guten Schiedsrichters zeigte man hier, dass man gewillt war durch offensive, aggressive Abwehrarbeit und schnellem Tempospiel dem Spielgeschehen seinen Stempel aufzudrücken.

So zog man über 6:4, 11:7 bis zum Halbzeitstand von 17:8 davon. In der zweiten Hälfte wurde das Tempo nochmals erhöht, die Torhüter Rübenach und Driesen waren zur Stelle, wenn man sie brauchte und so ließ man bis zum Endstand von 37:20 für den TVP nichts mehr anbrennen. Kurios war der letzte Treffer des TVP! Buchstäblich mit dem Schlusspfiff des Schiedsrichters gelang Leo Kowalke mit einem Gewaltwurf von der Mittellinie das sehenswerte Tor zum Endstand.

Das nächste Heimspiel der B- Jugend findet am kommenden Samstag (18.09.2021) in der Sporthalle Kuchenheim statt. Gegner um 17.00 Uhr ist die Eschweiler SG.

Für den TVP spielten:

Driesen (TW), Rübenach (TW), Kluß (3), Sinanci (4), Domingos (4), Osman (6), Simsek (3), Nasser-Eddine (10), Johnen (2) und Kowalke (5/1)

geschrieben von: Michael Kowalke

mB-Jugend / Endlich wieder Handball, Heimspielsieg gegen den VFL Bardenberg

Nach langem Warten und vielen Monaten Spielpause startete die B-Jugend des TVP am Wochenende endlich wieder in eine Handballsaison. Die Freude war auf allen Seiten riesig, dass es wieder los gehen konnte. Erster Gegner war der VFL Bardenberg in der Sporthalle Kuchenheim. Bis auf Max Wipperfürth, der verletzungsbedingt passen musste, standen dem Trainerteam alle Spieler zur Verfügung.

Gegen die körperlich unterlegene Mannschaft des VFL Bardenberg begann man hochkonzentriert. Die offensive Abwehr des TVP stand gut, war sehr beweglich, sodass man dieses vermehrt in Tempogegenstöße ummünzen konnte. Die erste Auszeit des gegnerischen Trainers in der 6 Minute beim Spielstand von 4:1 für den TVP ließ daher nicht lange auf sich warten. Doch auch nach der Auszeit gab der TVP weiter Gas, bestimmte das Spielgeschehen und nach einer weiteren Auszeit von Bardenberg in der 15. Minute beim Spielstand von 12:6 bis hin zum Halbzeitstand von 23:10 für den TVP, stellte man die Weichen für die zweite Halbzeit.

Die zweite Hälfte begann wie die erste aufgehört hatte. Der VFL Bardenberg mühte sich im Angriffsspiel. Der TVP stand sicher und fing reihenweise Bälle ab, die man per Gegenstoß nutzen konnte. So stand nach 50. Minuten das Endergebnis von 45:19 fest. Alle Spieler konnten sich zudem in die Torschützenliste eintragen.

Am kommenden Samstag, den 11.09.2021 steht das nächste Spiel bei der HSG Refrath/Hand auf dem Spielplan.    

Für den TVP spielten:

Rübenach (TW), Driesen (TW), Kluß (7/1), Sinanci (6), Domingos (7), Osman (5), Simsek (5), Johnen (1), Nasser Eddine (7), Kowalke (7/1)

geschrieben von: Michael Kowalke

mB-Jugend / Auswärtssieg in Aachen


Am letzten Samstag fuhren die Jungs um Trainer Albert Wipperfürth und einigen mitgereisten Zuschauern zum Auswärtsspiel nach BTB Aachen. Hier spielte man von Anfang an flüssig im Angriff, die Abwehr stand gut und man konnte daher einige Gegenstöße im gegnerischen Tor unterbringen. Über 9:3 wurde so das Ergebnis bis zum Halbzeitstand von 20:9 für den TVP ausgebaut.


In den zweiten Hälfte wurde das Tempospiel nochmals erhöht, jeder Spieler konnte sich in die Torschützenliste eintragen und auch unser Torwart Lino konnte sich auszeichnen. Das Endergebnis von 41:16 war dann auch in dieser Höhe verdient.

Für den TVP spielten: Lino Rübenach (TW), Michel Kluß (1), Ali Sinaci (8), Josue Domingos (9), Youssef Osman (3), Salih Simsek (2), Hussein Nasser Eddine (6), Finn Knappe (1), Felix Knappe (10) und Dennis Trimborn (1)

geschrieben von: Michael Kowalke

E1-Jugend / TVP gegen TV Geißlar-Oberkassel

Temporeich startete das Spiel von 9 engagierten Spielerinnen und Spielern des TVP. Innerhalb der ersten Minute fielen zwei Tore zugunsten des TVP, welche Geißlar-Oberkassel ab der 2. Minute konterte. Zur Halbzeit hatte dann Geißlar-Oberkassel die Führung mit 15:12 übernommen. Der TVP-E1 gelang es immer wieder – sogar bis zu einem Torgleichstand in der 30. Minute-, an der Führung des Gegners zu kratzen.

Mit drei Toren Unterschied zugunsten der gegnerischen Mannschaft, endete das ereignisreiche Spiel für die Kinder.

Ergebnis: 22:25

geschrieben von: L. Schwarzer

mB-Jugend / Heimspielniederlage gegen die Eschweiler SG

Im ersten Heimspiel der neuen Oberligasaison traf die männliche B-Jugend am vergangenen Samstag auf die Mannschaft der Eschweiler SG. Gegen eine körperlich unterlegene Mannschaft konnte man in der ersten Hälfte bis zum 15:14 Halbzeitstand für den TVP gut mithalten.

In der zweiten Halbzeit verlor man früh die Führung, mühte sich im Angriff, verzettelte sich aber zunehmend in Einzelaktionen. Die Abwehr wurde mit zunehmender Spieldauer brüchig, sodass man nach 50 Minuten leider mit leeren Händen da stand, Endergebnis 31:24 für die Eschweiler SG.

Für den TVP spielten: Lino Rübenach (TW), Marco Driesen (TW), Michel Kluß (4), Ali Sinaci (3), Josue Domingos (1), Youssef Osman (3), Salih Simsek (1), Hussein Nasser Eddine (8), Finn Knappe, Felix Knappe (4), Dennis Trimborn und Timo Johnen.

geschrieben von: Michael Kowalke

D2-Jugend / VFB Erftstadt gegen TV Palmersheim

10 Kinder in Begleitung ihres Trainers fuhren hochmotiviert zum ersten Meisterschaftsspiel der Saison nach Erftstadt. Von Anfang bis Ende spielten die Kinder des TVP mit Konzentration und Begeisterung. Kurz nach Spielbeginn fielen die ersten Tore zugunsten des TVP. Die gute Kondition der Kinder überzeugte im Spielverlauf. Somit war das positive Ergebnis nicht weiter verwunderlich. Zur Freude Aller ist nach langer Pause ein guter Start gelungen!

Ergebnis: 15:26

geschrieben von: L. Schwarzer

mB-Jugend unterliegt in Weiden mit 26:33

Nach langen Monaten ohne Spielbetrieb im Handball fuhr die mB- Jugend des TVP am vergangenen Sonntag zu ihrem ersten Saisonspiel in der Oberliga Mittelrhein nach Würselen zum Spiel gegen den HC Weiden 2018. Man war gespannt auf den Start der Saison unter den sehr besonderen Corona Bedingungen.

Leider musste die Mannschaft um Trainer Khalid Khan verletzungsbedingt auf Max Wipperfürth und Leo Kowalke verzichten.

Den Anfang des Spiels begann man sehr konzentriert. Die Abwehr packte zu, man stand kompakt und im Angriff spielte man geduldige Angriffe die meistens mit einem Tor endeten. Einzige Schwachstelle war hier schon, dass man den „Halblinken“ der Weidener nicht in den Griff bekam, der nahezu an allen Toren beteiligt war. Dies sollte sich am Ende des Spiels rächen. Mit einer 15:11 Pausenführung ging man in Kabine. Dort schwor Trainer Khan die Jungs nochmals ein nicht nachzulassen.

Die zweiten 25. Minuten liefen dann allerdings nicht mehr so gut. Der starke „Halblinke“ konnte schalten und walten wie er wollte. Deckung und auch Torhüter konnten sich nicht darauf einstellen und so holten die Weidener Tor um Tor auf, glichen aus und
nach der 3. Zweiminutenstrafe für Hussein brachen alle Dämme und Weiden gewann das Spiel vielleicht ein, zwei Tore zu hoch, aber nicht unverdient mit 33:26.

Jungs Kopf hoch, nächsten Samstag geht es mit dem ersten Heimspiel um 17:30 Uhr in der Kuchenheimer Halle gegen die Eschweiler SG weiter.

Für den TVP spielten: Lino (TW), Marco (TW), Michel (2), Ali (4), Domingos (7), Youssef (4), Salih (2), Hussein (2), Finn (1), Felix (2), Dennis (2) und Timo

geschrieben von: Michael Kowalke

mc-Jugend / deutlicher Sieg gegen die HSG Refrath/Hand

Am gestrigen Sonntag traf man in heimischer Halle in Kuchenheim auf den Tabellenvorletzen, die HSG Refrath/Hand. Hier zeigte man von Anfang an, dass man gewillt war mit aggressiver Abwehrarbeit und schnellem Tempospiel dem Spielgeschehen seinen Stempel aufzudrücken. So zog man über 4:1, 6:1 und 9:2 schnell auf und davon und ließ den überforderten Gästen bis zum Halbzeitstand von 22:11 kaum eine Chance ins Spiel zu kommen.

Auch in den zweiten 25. Minuten nahm man das Tempo der ersten Hälfte wieder auf, beide Torhüter waren da wenn man sie brauchte und so ließ man bis zum Endstand von 42:25 nichts mehr anbrennen. Der Sieg war dann auch in dieser Höhe völlig verdient.

Für den TVP spielten und trafen: Marco (TW), Lino (TW), Michel (2), Leo (9/2), Ali (2), Domingos (4), Youssef (4), Salih, Timo, Hussein (8/2), Max (9), Maxi (1) und Henri (3)   

geschrieben von: Michael Kowalke