Archiv der Kategorie: mB

Männliche B-Jugend / Glücklicher Auswärtssieg in Solingen

Am gestrigen Abend traf man in Solingen zum letzten Meisterschaftsspiel der Nordrheinliga auf den Tabellenvorletzten HSV Solingen-Gräfrath 76 e.V. Zugleich bedeutete dies für die Jungs um das Trainergespann Wipperfürth/Khan das letzte Spiel in der B-Jugend.

Ab sofort beginnt die Vorbereitung für die kommende A-Jugendsaison mit diversen Qualifikationsturnieren.

Zum Spiel:

Die ersten 25. Minuten sind schnell erzählt. Solingen setzte sich über 2:0, 4:1, 6:1, 12:5 bis hin zum ernüchternden Halbzeitstand von 19:13 ab. Was war passiert? Das fragten sich die mitgereisten Zuschauer und das Trainerteam fortwährend. Anscheinend hatten die Spieler noch die Autofahrt in den Knochen. In der Abwehr lustlos, die Gegenspieler konnten machen was sie wollten. Jeder Wurf ein Treffer, es wurde nicht zugepackt, man war einfach nicht auf der „Platte“. Im Angriff genau dasselbe, überhastete, ungenaue Würfe, keine Körperspannung, da musste die Halbzeitpause mit    

einer passenden Ansprache der Trainer her. Und diese Ansprache hatte anscheinend gefruchtet.

Die Jungs kamen aus der Halbzeit, zeigten jetzt was sie konnten. In der Abwehr wurde nun kräftig angepackt. Torhüter Rübenach hielt einige freie Würfe und im Angriff nahm Tom Sander das Heft in die Hand, erzielte selber einige schöne Tore und setzte seine Mitspieler sehr gut ein. Solingen hingehend schwanden so langsam die Kräfte und man kam über 21:19, 23:20, 26:22, 28:27 dem Ausgleich immer näher. Dieser fiel dann in der 46. Minute (29:29). Das Spiel wogte hin und her.

13 Sekunden vor Spielende, beim Spielstand von 32:32 dann die Auszeit vom Palmersheimer Trainerteam. Anscheinend wurden hier die richtigen Worte gefunden, denn Sekunden

vor dem Schlusspfiff erzielte Tom Sander den viel umjubelten Siegtreffer zum Endstand von 33:32 für den TVP!  

Jungs, heute habt ihr uns allen Nerven gekostet aber aufgrund der kämpferischen zweiten Halbzeit den Sieg auch verdient. Auch dem unterlegenen HSV Solingen-Gräfrath 76 e.V. Gratulation für ein hervorragendes Handballspiel.

Für den TVP spielten:

Rübenach (TW), Sander (10/1), Kluß (2), Nasser Eddine (6), Domingos (3/1), Sinaci (3), Simsek (3), Johnen (4) und Osman (2)

geschrieben von: Michael Kowalke

Männliche B-Jugend / Auswärtsniederlage beim Bergischen HC

Am gestrigen Sonntag traf man im Auswärtsspiel in Solingen auf den feststehenden Nordrheinligameister, den Bergischen HC. Im gesamten Spielverlauf konnte man dem BHC nie wirklich gefährlich werden, hielt aber immer gut mit. Aber immer wenn man mit 2-3 Toren dran war, wurde vorne überhastet abgeschlossen. Unnötige Fehlpässe und Fehlwürfe waren die Folge. Halbzeitstand 15:12 für den Bergischen HC.

Auch im weiteren Spielverlauf konnte man immer wieder Nadelstiche setzen. So stand es in der 38. Minute 22:20 für den BHC und der Trainer nahm eine Auszeit. In den Folgeminuten spielte der BHC wieder konzentrierter und setze sich wieder ab. So spiegelte das Endergebnis von 32:24 für den BHC den gesamten Spielverlauf wieder.

Trotzdem eine gute Leistung des TVP mit kleinem Kader.

Das letzte Spiel in der Nordrheinliga findet am kommenden Mittwoch, den 6. April um 19:15 Uhr in Solingen gegen den HSV Solingen-Gräfrath 76 e.V. statt.

Für den TVP spielten:
Rübenach (TW), Sander (8/2), Kluß (5), Nasser Eddine (3), Domingos (1), Sinaci (2), Johnen (3), Simsek (2) und Osman.

geschrieben von: Michael Kowalke

Männliche B-Jugend / Heimsieg gegen Cronenberger TG

Im letzten Heimspiel der laufenden Saison gegen den Cronenberger TG standen die Gäste von der ersten Minute an auf verlorenem Posten.

Von Anfang an war der TVP hellwach und nahm sofort Fahrt auf. Man setzte sich über 7:4, 9:5 und 14:7 bis zur Halbzeitpause von 21:9 ab. Lino Rübenach war in der ersten Hälfte ein überragender Rückhalt zwischen den Pfosten.

Auch in den zweiten 25. Minuten änderte sich am Spielverlauf nichts. Der Vorsprung wurde durch weiterhin konzentrierte Abwehrarbeit ausgebaut. Auch in der Offensive ließ man den Ball laufen und alle Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Der jetzt eingewechselte Marco Driesen im Tor hielt stark und im Angriff avancierte Michel Kluß mit seinen 12 Toren zum „Man of  the Match“. Letztendlich war das Endergebnis von 40:22 ungefährdet und auch in dieser Höhe verdient.

Für den TVP spielten:
Rübenach (TW), Driesen (TW), Kluß (12/2), Sander (9), Nasser Eddine (2), Domingos (4), Sinaci (2), Johnen (2), Simsek (5) und Osman (4)

geschrieben von: Michael Kowalke

Männliche B-Jugend/Niederlage gegen den TSV Bayer Dormagen

Am gestrigen Abend traf man in der Kuchenheimer Sporthalle auf den ungeschlagenen Tabellenführer der Nordrheinliga, den TSV Bayer Dormagen. Man wusste im Vorfeld, dass es kein Spiel auf Augenhöhe werden würde, auch aufgrund der verletzten Spieler des TVP. In den Anfangsminuten (2:3, 8. Minute und 3:5, 13. Minute) konnte man das Spiel noch einigermaßen offen gestalten, ehe sich der der TSV Bayer Dormagen durch eine enorm starke Abwehrleistung über 9.3 (18. Minute), 11:4 (23. Minute) bis hin zum Halbzeitstand von 13:6 absetzen konnte.

In der zweiten Hälfte die gleiche Situation, der TVP fand kaum Löcher in der Abwehr und der TSV bestrafte viele Ballverluste des TVP durch schnelle Tempogegenstöße. Zudem verletzte sich Hussein Nasser Eddine in der ersten Hälfte und konnte nicht mehr in das Spielgeschehen eingreifen. Ali Sinaci spielte trotz Verletzung bis zum Ende durch.

Beiden gute Besserung für das nächste Spiel!

Letztendlich hatte man nichts mehr entgegen zu setzen, der Endstand 28:14 für Bayer Dormagen. Glückwunsch an die Gäste.

Jungs, Kopf hoch. Ihr habt toll gekämpft und alles gegeben. 

Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag (27.03.) um 11:00 Uhr in Kuchenheim statt. Gegner ist der Cronenberger TG.

Für den TVP spielten:

Driesen (TW), Rübenach (TW), Nasser Eddine (1), Sander (4), Kluß (4), Domingos (2), Sinaci (1), Johnen (2), Simsek und Osman

geschrieben von: Michael Kowalke

Männliche B-Jugend / Knappe Heimniederlage trotz großem Kampf

Am gestrigen Sonntagnachmittag traf man in der Kuchenheimer Sporthalle auf den Tabellenvierten HC Düsseldorf. In der Anfangsphase hatte der TVP die besseren Karten, die Abwehr stand gut, griff beherzt zu und zwischen den Torpfosten stand ein heute über die gesamte Spielzeit herausragender Lino Rübenach. So führte man mit 8:4 (12. Minute) und 9:6 (14. Minute).

Der HC Düsseldorf nahm nun die erste Auszeit und leider schied zusätzlich noch Leo Kowalke verletzungsbedingt aus (gute Besserung). Danach übernahmen die Gäste bis zur Halbzeit das Ruder. Ballverluste des TVP wurde sofort über schnelle Gegenstöße bestraft und so ging der TVP mit 13:14 in die Halbzeitpause.  

Auch in der zweiten Hälfte kämpfte der TVP verbissen, lag nun aber meistens mit zwei oder drei Toren im Hintertreffen. Lino Rübenach hielt was zu halten war. Der dünn besetzte Kader des TVP gab nie auf, konnte aber die knappe Niederlage letztendlich nicht vermeiden. Das Endergebnis: 27:25 für den HC Düsseldorf, Glückwunsch an die Gäste.

Das nächste Spiel des TVP ist wiederum ein Heimspiel und findet am kommenden Donnerstag um 19:00 Uhr in der Peter-Weber-Halle in Kuchenheim statt. Gegner ist der ungeschlagene Tabellenführer des TSV Bayer Dormagen.

Für den TVP spielten:
Rübenach (TW), Driesen (TW), Kowalke (1), Nasser Eddine (6), Sander (4), Kluß (4/3), Domingos (3), Sinaci (5), Johnen (1) und Simsek (1). geschrieben von: Michael Kowalke

geschrieben von: Michael Kowalke

Männliche B-Jugend / Gute Mannschaftsleistung bringt Sieg gegen Königsdorf

Am vergangenen Samstag traf man in der Kuchenheimer Sporthalle auf die Mannschaft des TuS Königsdorf. Leider konnte man nur auf einen Auswechselspieler zurückgreifen, da die Spieler Wipperfürth, Kowalke und Simsek krankheits – und verletzungsbedingt nicht zur Verfügung standen.

So waren die ersten Minuten des Spiels von Nervosität und gegenseitigem Abtasten geprägt, wobei die Mannschaft des TuS Königsdorf den besseren Start hatte (2:0 und 3:1). Nach ca. 10 Minuten fand man jedoch immer besser ins Spiel und konnte erstmals zum 4:4 ausgleichen. In den darauffolgenden Minuten konnte man sich durch schnelles Umschaltspiel und einen sich steigernden Torwart Rübenach über 9:7, 12:9, 14:9 bis hin zum Halbzeitstand von 16:12 absetzen.

In zweiten Durchgang wurden taktische Anweisungen des Trainers immer besser umgesetzt. Die Abwehr spielte sehr variabel und stellte die Mannschaft des TuS Königsdorf vor immer neue Probleme. Torhüter Rübenach war weiterhin ein starker Rückhalt seines Teams. Im Angriff zogen Sander, Nasser Eddine und Kluß geschickt die Fäden. Auch die anderen Spieler übernahmen Verantwortung und so konnte man den Vorsprung von Minute zu Minute über 20:15, 22:17 und 23:18 ausbauen. Das Endergebnis von 32:23 für den TVP war dann auch in dieser Höhe verdient.

Eine klasse Mannschaftsleistung mit einem dünn besetzten Kader brachten letztendlich einen ungefährdeten Sieg!

Für den TVP spielten:

Rübenach (TW), Driesen (TW), Sander (8), Nasser Eddine (7), Kluß (4/1), Sinaci (1), Johnen (5), Osman (1) und Domingos (6)

geschrieben von: Michael Kowalke

Männliche B-Jugend / Knapper Auswärtssieg in Weiden

Am vergangenen Samstag bestritt die männliche B-Jugend das Auswärtsspiel in Weiden.

Von Anfang an traf man hier auf einen unbequemen, hochmotivierten Gegner der Mannschaft des HC Weiden 2018. Die Führung wechselte ständig hin und her (8:8, 14. Minute). Die Torhüter des TVP spielten diesmal keine entscheidende Rolle.  So ging man mit einer knappen Führung von 13:12 in die Halbzeitpause.

Auch in den zweiten 25. Minuten konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen (22:22, 42. Minute). So war es letztendlich ein etwas glücklicher, aufgrund der kämpferischen Leistung aber durchaus verdienter Sieg, der mit 26:25 für den TVP zu Buche stand.

Für den TVP spielten:

Nellner, Driesen, Rübenach, Kluß (4), Sander (2/2), Nasser Eddine (10), Sinaci (2), Simsek (1), Kowalke, Johnen (1), Osman und Domingos (6/1)

geschrieben von: Michael Kowalke

Männliche B-Jugend / Sieg gegen den VFL Gummersbach

Am letzten Samstag hatte man es in der Peter-Weber-Halle mit der Mannschaft des VFL Gummersbach zu tun, die bis dahin verlustpunktfrei mit an der Tabellenspitze der Nordrheinliga standen. Gegen den scheinbar übermächtigen Gegner begann man hochkonzentriert. In der Defensive stand man sehr stabil, der VFL Gummersbach lief sich immer wieder in der variablen Abwehr des TVP fest und nahm beim Spielstand von 8:5 für den TVP die erste Auszeit (9. Minute). Mit dem Halbzeitergebnis von 15:11 ging man in die Pause. Torhüter Lino Rübenach war bis dahin ein starker Rückhalt und entschärfte mehrere freie Würfe des Gegners.

Auch in den zweiten 25. Minuten machte man da weiter, wo man in der ersten Halbzeit aufgehört hatte. Die Abwehr stand weiterhin sehr kompakt, Torhüter Rübenach ließ kaum etwas durch und im Angriff zogen Hussein Nasser Eddine, Tom Sander und Leo Kowalke die Fäden. Der VFL Gummersbach fand kein Mittel um die vom Trainergespann Khan / Wipperfürth glänzend eingestellte Defensive zu überwinden. So zog man, angefeuert durch das tolle Publikum über 19:12 (33. Minute) und 24:16 (49. Minute) bis hin zum Endergebnis von 31:22 davon.

Am Ende bejubelten Spieler, Trainer und Zuschauer den letztendlich auch in dieser Höhe verdienten Sieg des TVP. Fazit, eine wirklich tolle Mannschaftsleistung, Hut ab!

Am nächsten Sonntag, den 6. Februar steht das Auswärtsspiel beim HSV Solingen-Gräfrath 76 e.V. an. Beginn ist um 15:00 Uhr in Solingen.   

Für den TVP spielten: Rübenach, Nellner, Driesen, Sander (6/2), Nasser Eddine (8), Kowalke (5), Kluß (5/1), Sinanci (3), Simsek, Osman (2), Domingos (1) und Wipperfürth (1)

geschrieben von: Michael Kowalke

Männliche B – Jugend / Auswärtsniederlage bei der Bonner JSG

Am vergangenen Samstag stand das Auswärtsspiel bei der Bonner JSG in der Ringstraße in Bonn-Beuel auf dem Spielplan. In der ersten Hälfte konnte man das Spiel noch offen gestalten (Halbzeitstand 13:10).

In den zweiten 25. Minuten konnte man leider das Niveau nicht mehr halten. Die Abwehr wurde zunehmend löchriger und im Angriff fehlte die Durchschlagskraft. Das Endergebnis von 34:21 für die Mannschaft der Bonner JSG war dann auch in dieser Höhe verdient. 

Für den TVP spielten: Rübenach, Driesen, Sander (1), Kluß (6/1), Nasser Eddine (7), Sinanci (7), Simsek, Johnen, Osman, Domingos, Wipperfürth und Kowalke

geschrieben von: Michael Kowalke

Männliche B – Jugend / Heimsieg gegen die Eagles Niederrhein

Zum letzten Spiel des Jahre 2021 traf die männliche B – Jugend am Sonntagmittag in heimischer Halle in Kuchenheim auf die Eagles Niederrhein, eine Mannschaft aus Krefeld. Von Anfang an bestimmte der TVP das Spielgeschehen und zog ohne zu glänzen über 5:1 (7. Minute), 10:6 (14. Minute) bis zum Halbzeitstand von 19:12 davon.

Auch die zweiten 25. Minuten begannen so wie die ersten aufgehört hatten. Der TVP hatte das Spiel jederzeit im Griff und so stand es in der 42. Spielminute 29:20 für die Jungs um das Trainergespann Wipperfürth / Khan. Dann folgten allerdings zahlreiche fehlerhafte Aktionen im Angriffsspiel und die Abwehr wurde zunehmend löchriger. Auch unsere Torhüter hatten an diesem Tag keinen wirklich guten Zugriff auf das Spiel. Technische Fehler, Fehlwürfe häuften sich. Die Gäste holten Tor für Tor auf. Der Endstand von 35:29 war aber letztendlich verdient und der Sieg war nie gefährdet gewesen.

Das nächste Spiel findet am 15.01.2022 um 13:30 Uhr in der Ringstraße in Bonn – Beuel statt. Gegner dort ist dann die Bonner JSG. 

Für den TVP spielten:

Nellner (TW), Driesen (TW), Sander (7), Kluß (4), Osman, Johnen (3), Nasser Eddine (3), Sinanci (6), Simsek (3), Stadler (4) und Domingos (5)

geschrieben von: Michael Kowalke