Archiv der Kategorie: mB

mB-Jugend / Kantersieg in Düren

Die männliche B-Jugend traf am frühen Samstagabend im Auswärtsspiel in Düren auf die Mannschaft der SG GFC Düren 1899. Hier zog man von Beginn das Tempospiel an. Die offensive Abwehr fing reihenweise Angriffe des Gegners ab und konnte diese dann per Gegenstoß im gegnerischen Tor versenken. Die Spieler um Trainer Wipperfürth ließen sich auch von der roten Karte für Umutali Sinanci in der 21. Minute nicht beirren und so stand es zur Halbzeit über die Zwischenstände 13:0 (12. Minute) und 23:1 (17. Minute) verdient 32:5.

In den zweiten 25. Minuten setzte man weiter auf schnelles Tempospiel, die Torhüter Driesen und Rübenach hielten auch einige freie Bälle und so stand am Ende das auch in dieser Höhe verdiente Endergebnis von 69:9 fest.

Am kommenden Samstag, den 2. Oktober 2021 steht um 18:00 Uhr das nächste Heimspiel in der Kuchenheimer Sporthalle an. Gegner ist der Longericher SC!

Für den TVP spielten:
Driesen (TW), Rübenach (TW), Sinaci (8), Simsek (10), Nasser Eddine (13), Kowalke (8), Johnen (11), Osman (9) und Domingos (10).

geschrieben von: Michael Kowalke

mB-Jugend / 3. Sieg im dritten Spiel

Auf verlorenem Posten stand am Samstagnachmittag die Mannschaft der Eschweiler SG in der Kuchenheimer Sporthalle gegen den TVP. Die Jungs um Trainer Wipperfürth setzten sich sofort über die Spielstände 5:0, 19:8 und 23:9 bis zum Halbzeitstand von 31:11 ab. Auch in der zweiten Hälfte hielt man das Tempo hoch, die Torhüter Driesen und Rübenach parierten einige freie Bälle der Gäste und so stand am Ende das Endergebnis von 61:23 gegen überforderte Spieler von Eschweiler auf der Uhr.

Für den TVP spielten:

Driesen (TW), Rübenach (TW), Kluß (2/1), Sinanci (9), Nasser Eddine (9), Domingos (7), Simsek (9/1), Johnen (6), Osman (6/1) und Kowalke (13/2)

geschrieben von: Michael Kowalke

mB-Jugend / Auswärtssieg bei der HSG Refrath/Hand

Am vergangenen Samstag stand das erste Auswärtsspiel bei der HSG Refrath/Hand an. Mit dem Anpfiff des guten Schiedsrichters zeigte man hier, dass man gewillt war durch offensive, aggressive Abwehrarbeit und schnellem Tempospiel dem Spielgeschehen seinen Stempel aufzudrücken.

So zog man über 6:4, 11:7 bis zum Halbzeitstand von 17:8 davon. In der zweiten Hälfte wurde das Tempo nochmals erhöht, die Torhüter Rübenach und Driesen waren zur Stelle, wenn man sie brauchte und so ließ man bis zum Endstand von 37:20 für den TVP nichts mehr anbrennen. Kurios war der letzte Treffer des TVP! Buchstäblich mit dem Schlusspfiff des Schiedsrichters gelang Leo Kowalke mit einem Gewaltwurf von der Mittellinie das sehenswerte Tor zum Endstand.

Das nächste Heimspiel der B- Jugend findet am kommenden Samstag (18.09.2021) in der Sporthalle Kuchenheim statt. Gegner um 17.00 Uhr ist die Eschweiler SG.

Für den TVP spielten:

Driesen (TW), Rübenach (TW), Kluß (3), Sinanci (4), Domingos (4), Osman (6), Simsek (3), Nasser-Eddine (10), Johnen (2) und Kowalke (5/1)

geschrieben von: Michael Kowalke

mB-Jugend / Endlich wieder Handball, Heimspielsieg gegen den VFL Bardenberg

Nach langem Warten und vielen Monaten Spielpause startete die B-Jugend des TVP am Wochenende endlich wieder in eine Handballsaison. Die Freude war auf allen Seiten riesig, dass es wieder los gehen konnte. Erster Gegner war der VFL Bardenberg in der Sporthalle Kuchenheim. Bis auf Max Wipperfürth, der verletzungsbedingt passen musste, standen dem Trainerteam alle Spieler zur Verfügung.

Gegen die körperlich unterlegene Mannschaft des VFL Bardenberg begann man hochkonzentriert. Die offensive Abwehr des TVP stand gut, war sehr beweglich, sodass man dieses vermehrt in Tempogegenstöße ummünzen konnte. Die erste Auszeit des gegnerischen Trainers in der 6 Minute beim Spielstand von 4:1 für den TVP ließ daher nicht lange auf sich warten. Doch auch nach der Auszeit gab der TVP weiter Gas, bestimmte das Spielgeschehen und nach einer weiteren Auszeit von Bardenberg in der 15. Minute beim Spielstand von 12:6 bis hin zum Halbzeitstand von 23:10 für den TVP, stellte man die Weichen für die zweite Halbzeit.

Die zweite Hälfte begann wie die erste aufgehört hatte. Der VFL Bardenberg mühte sich im Angriffsspiel. Der TVP stand sicher und fing reihenweise Bälle ab, die man per Gegenstoß nutzen konnte. So stand nach 50. Minuten das Endergebnis von 45:19 fest. Alle Spieler konnten sich zudem in die Torschützenliste eintragen.

Am kommenden Samstag, den 11.09.2021 steht das nächste Spiel bei der HSG Refrath/Hand auf dem Spielplan.    

Für den TVP spielten:

Rübenach (TW), Driesen (TW), Kluß (7/1), Sinanci (6), Domingos (7), Osman (5), Simsek (5), Johnen (1), Nasser Eddine (7), Kowalke (7/1)

geschrieben von: Michael Kowalke

mB-Jugend / Auswärtssieg in Aachen


Am letzten Samstag fuhren die Jungs um Trainer Albert Wipperfürth und einigen mitgereisten Zuschauern zum Auswärtsspiel nach BTB Aachen. Hier spielte man von Anfang an flüssig im Angriff, die Abwehr stand gut und man konnte daher einige Gegenstöße im gegnerischen Tor unterbringen. Über 9:3 wurde so das Ergebnis bis zum Halbzeitstand von 20:9 für den TVP ausgebaut.


In den zweiten Hälfte wurde das Tempospiel nochmals erhöht, jeder Spieler konnte sich in die Torschützenliste eintragen und auch unser Torwart Lino konnte sich auszeichnen. Das Endergebnis von 41:16 war dann auch in dieser Höhe verdient.

Für den TVP spielten: Lino Rübenach (TW), Michel Kluß (1), Ali Sinaci (8), Josue Domingos (9), Youssef Osman (3), Salih Simsek (2), Hussein Nasser Eddine (6), Finn Knappe (1), Felix Knappe (10) und Dennis Trimborn (1)

geschrieben von: Michael Kowalke

mB-Jugend / Heimspielniederlage gegen die Eschweiler SG

Im ersten Heimspiel der neuen Oberligasaison traf die männliche B-Jugend am vergangenen Samstag auf die Mannschaft der Eschweiler SG. Gegen eine körperlich unterlegene Mannschaft konnte man in der ersten Hälfte bis zum 15:14 Halbzeitstand für den TVP gut mithalten.

In der zweiten Halbzeit verlor man früh die Führung, mühte sich im Angriff, verzettelte sich aber zunehmend in Einzelaktionen. Die Abwehr wurde mit zunehmender Spieldauer brüchig, sodass man nach 50 Minuten leider mit leeren Händen da stand, Endergebnis 31:24 für die Eschweiler SG.

Für den TVP spielten: Lino Rübenach (TW), Marco Driesen (TW), Michel Kluß (4), Ali Sinaci (3), Josue Domingos (1), Youssef Osman (3), Salih Simsek (1), Hussein Nasser Eddine (8), Finn Knappe, Felix Knappe (4), Dennis Trimborn und Timo Johnen.

geschrieben von: Michael Kowalke

mB-Jugend unterliegt in Weiden mit 26:33

Nach langen Monaten ohne Spielbetrieb im Handball fuhr die mB- Jugend des TVP am vergangenen Sonntag zu ihrem ersten Saisonspiel in der Oberliga Mittelrhein nach Würselen zum Spiel gegen den HC Weiden 2018. Man war gespannt auf den Start der Saison unter den sehr besonderen Corona Bedingungen.

Leider musste die Mannschaft um Trainer Khalid Khan verletzungsbedingt auf Max Wipperfürth und Leo Kowalke verzichten.

Den Anfang des Spiels begann man sehr konzentriert. Die Abwehr packte zu, man stand kompakt und im Angriff spielte man geduldige Angriffe die meistens mit einem Tor endeten. Einzige Schwachstelle war hier schon, dass man den „Halblinken“ der Weidener nicht in den Griff bekam, der nahezu an allen Toren beteiligt war. Dies sollte sich am Ende des Spiels rächen. Mit einer 15:11 Pausenführung ging man in Kabine. Dort schwor Trainer Khan die Jungs nochmals ein nicht nachzulassen.

Die zweiten 25. Minuten liefen dann allerdings nicht mehr so gut. Der starke „Halblinke“ konnte schalten und walten wie er wollte. Deckung und auch Torhüter konnten sich nicht darauf einstellen und so holten die Weidener Tor um Tor auf, glichen aus und
nach der 3. Zweiminutenstrafe für Hussein brachen alle Dämme und Weiden gewann das Spiel vielleicht ein, zwei Tore zu hoch, aber nicht unverdient mit 33:26.

Jungs Kopf hoch, nächsten Samstag geht es mit dem ersten Heimspiel um 17:30 Uhr in der Kuchenheimer Halle gegen die Eschweiler SG weiter.

Für den TVP spielten: Lino (TW), Marco (TW), Michel (2), Ali (4), Domingos (7), Youssef (4), Salih (2), Hussein (2), Finn (1), Felix (2), Dennis (2) und Timo

geschrieben von: Michael Kowalke

mB- Endlich nochmal 2 Punkte!

Nachdem die männliche B-Jugend in den letzten drei Spielen jeweils nur einen Punkt mitnehmen konnte, wurden am vergangenen Wochenende (14.12.2019) gegen die Mannschaft aus Bergneustadt endlich nochmal 2 Punkte geholt!

Der Beginn des Spiels war geprägt von vielen Fehlern auf JSG-Seite… Fehlwürfe, technische Fehler und mangelndes Abwehrverhalten ließen die Gäste aus Bergneustadt immer wieder zu einfachen Toren kommen und in Führung gehen. Ersatz-TW Simon kam nicht besonders gut ins Spiel, wurde aber auch in weiten Teilen von der Abwehr alleine gelassen. Allein dem einigermaßen guten Angriff war es zu verdanken, dass die Hausherren zur Halbzeit lediglich mit einem Tor zurücklagen! Mit dem HZ-Stand von 21:22 ging es in die Pause!

Nach einer deutlichen Ansage, was die unnötig verworfenen Bälle vor dem gegnerischen Tor und das mangelnde Abwehrverhalten betrifft, kam die Mannschaft wieder mit neuer Motivation aus der Kabine.

Sofort wurde durch einen Treffer von RA Finn der Ausgleich zum 22:22 geworfen, Marvin erhöhte zum 23:22 und durch 3 aufeinanderfolgende Treffer von Shooter Leonard wurde zum 26:22 erhöht. Trotz dieser Führung, konnten die JSG-Spieler diese Leistung nicht dauerhaft halten, fielen in alte Muster zurück und gaben den Gästen immer wieder die Chance ranzukommen, wie beim 28:27! Erst in den letzten 10 Minuten wurde der Sieg gesichert! Simon steigerte seine Leistung im Tor zur 2.Halbzeit und zeigte sich in den letzten 10 Minuten überragend! Im Angriff setze Mittelmann Tilo nicht nur sich selber in Szene, sondern auch Rückraumspieler Levi, der mit 12 Treffern bester Schütze auf JSG-Seite war! Das Ergebnis von 38:29 gibt Anlass, besonders die Teamleistung der Mannschaft zu loben und lässt auf eine erfolgreiche weitere Saison hoffen!

Überwintern wird die Mannschaft auf dem dritten Tabellenplatz, hat aber schon am nächsten Spieltag (19.01.2020, 17 Uhr) die Möglichkeit den zweiten Platz bei der HSG Sieg zu erobern!

Für die JSG TVE/TVP spielten: Simon (TW), Aland (2), Benni, Leo (3), Emilian, Tilo (7), Johannes (1), Moritz (2), Finn (4), Marvin (1), Levi (12, Leonard (6)

geschrieben von: Tabea Bung

Männliche B-Jugend festigt den 2.Tabellenplatz

Männliche B-Jugend festigt den 2.Tabellenplatz

Am 11.11.2018 um 11:15 Uhr reiste die männliche B-Jugend des TVP zum Lokalderby nach Rheinbach. Da die Rheinbacher am vorherigen Spieltag gegen die bis dahin verlustpunktfreie Mannschaft der HSG Siebengebirge gewonnen hatten, gingen wir mit großen Respekt in dieses Duell. Ohne Kapitän Veit, Linksaußen Sten und die Rückraumspieler Leon und Liam, mussten wir Henri aus der mC mitnehmen, um überhaupt wechseln zu können. Mit improvisierter Deckung und ungewöhnlicher Angriffsformation rund um „Neu-Mitte“ Tilo, „Ersatz-RR“ Emanuel und „Routinier“ Leonard im linken Rückraum, kamen wir erstaunlich gut ins Spiel. Wir ließen den Gegner nach dem 0:2 lediglich ausgleichen, zogen aber dann konsequent mit einer 2 Tore Führung davon. Emanuel konnte einfache Tempogegenstösse sicher verwandeln, Simon schloss immer wieder von RA erfolgreich ab und Leonard zwang die Rheinbacher Defensive durch starke 1:1-Aktionen schnell zu Umstellungen. Die Deckung stand soweit gut, dennoch knauserten die beiden Unparteiischen nicht an 2-Minuten-Zeitstrafen, so dass wir nach 11 Minuten plötzlich nur noch mit drei Feldspieler auf dem Platz standen… Doch auch in dieser Phase des Spiels behielten die TVP-Cracks die Oberhand, was nicht zuletzt dem starken Torwart Mathias zu verdanken war. Zu erwähnen ist außerdem, dass auch der Gegner mit Zeitstrafen gesegnet wurde. 6 Mal mussten die Palmersheimer auf die beiden erhobenen Finger der Schiedsrichter blicken, die Rheinbacher sogar 7 Mal. Da Marvin sich nach einem rot-verdächtigen Notbremse seines Gegenspielers am Knie verletzte, musste Henri als Linkshänder auf Linksaußen ran. Im Zusammenspiel mit seinem Bruder Leonard auf Halblinks stellten die „Sommer-Brüder“ die TVR-Abwehr auf dem linken Flügel immer wieder vor unlösbare Aufgaben.

So dominierten wir das Spiel permanent und gingen zufrieden mit 11:17 in die HZ-Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit konnten wir an unsere gute Leistung vor dem Seitenwechsel anknüpfen. Wir verbesserten die Quoten im Abschlussverhalten. Auch Mathias im Tor war weiterhin präsent und zeigte Glanzleistungen. Wir bauten unseren Vorsprung trotz einiger Fehlpässe weiter aus, sodass wir zum Schlusspfiff auf ein Ergebnis von 21:32 blicken konnten. Somit feierten wir in der Kabine nicht nur den 11.11., sondern auch den wohlverdienten Sieg im Lokalderby feiern! Mit 10:2 Punkten stehen wir somit hinter der JSG Geislar-Oberkassel-Godesberg auf dem 2. Platz der Tabelle. Weiter so, Jungs!!!

Es spielten: Mathias (TW), Marvin, Tilo (2), Jan, Leonard (8), Emanuel (9), Simon (7), Luca (2),      Henri (4)

geschrieben von: Tabea Bung

Endlich nochmal ein „Doppelsieg“

Am Sonntag, den 04.11.2018, mussten erneut beide Mannschaften des Teams mB/mA2 ran.

Zunächst erwartete die Mannschaft der mB den direkten Tabellen-Nachbarn, die SG Ollheim-Straßfeld, zum Lokalderby. Da die Ollheimer bis zu diesem Spiel ein besseres Torverhältnis aufwiesen, belegten die Hausherren in der Tabelle den direkten Platz hinter den Gästen. Es galt im direkten Duell den dritten Tabellenplatz zu erobern!!!

Mit einer speziellen Deckungsvariante sollten einfache Treffer durch den torgefährlichen RL der Ollheimer unterbunden werden, Leonard und Leon im Mittelblock den gegnerischen Kreisläufer in Schach halten.

Mathis im Tor hielt von Anfang an und die Gegner kamen nur schwer zu Treffern. Auch der Angriff rund um den „frisch genesenen“ Tilo auf LA und die „Rückraum-Riesen“ Leonard und Leon, kam gut in Fahrt. Leider verletzte sich Leon bereits nach wenigen Minuten am Fuß und musste ins Krankenhaus gefahren werden… Ein schwerer Verlust für das gesamte Team. Davon ließ sich die Gruppe rund um RR-Ersatz und Spielmacher Emanuel nicht beirren. Unter dem Motto „Für LEON“ ging es weiter.

Leonard übernahm die Verantwortung im Angriffsspiel und konnte immer wieder treffen, Veit schloss gewohnt treffsicher von RA ab und Emanuel und Tilo setzten sich immer wieder im 1:1 durch, konnten einnetzen oder einen 7-Meter herausholen. Diese wurden von Marvin gewohnt sicher verwandelt. So gingen wir mit einer 19:9 Führung in die Halbzeit.

Mit dem Ziel die Führung zu behalten und jetzt alle spielen zu lassen, kamen wir aus der Kabine. Viele Fehlwürfe mussten durch Leonard‘s Spitzen-Quote ausgeglichen werden… Dennoch stand die Deckung und wir ließen den Gegner nicht mehr gefährlich werden.  Zum Schlusspfiff stand es 33:24 für die Palmersheimer.

Wir verdanken es einem Sieg der Rheinbacher über die HSG Siebengebirge, dass wir derzeit sogar den 2. Platz belegen. Dementsprechend freuen wir uns auf ein hartes Spiel am kommenden Wochenende (11.11., 11:15 Uhr in Rheinbach), wo wir leider ohne Leon antreten müssen, der die nächsten Wochen erstmal verletzungsbedingt aussetzen muss.

Es spielten: Mathis (TW; 1 gehaltener 7-Meter), Marvin (5/4), Tilo (2), Jan, Leon (2), Sten,         Emanuel (7), Leonard (11), Liam, Simon (1), Veit (2), Luca (3)

Direkt im Anschluss stand die Partie der mA2 gegen den Kaller SC an. Da die mA2 nominell nur 7 Spielern des A-Jugend-Jahrgangs hat, waren auch hier die Spieler der mB gefordert. Liam, Emanuel, Simon, Marvin und Tilo blieben also direkt da, um die mA2 zu unterstützen.

Die mA2 konnte bis zu diesem Spieltag erst 2 Punkte einfahren und beim letzten Spiel in Rheinbach ordentlich einstecken musste, sollten die nächsten 2 Punkte nicht nur Belohnung, sondern auch Balsam für die wunde Handballerseele sein.

Von Beginn an fanden wir gut ins Spiel. Sauber gespielte Schnellangriffe, einfache Tore durch Robin auf RA und gekonnte Anspiele von Spielmacher Daniel auf Kreisläufer Micha, zeigten wieder einmal die Qualitäten im Angriff der Palmersheimer. Auch die Deckung um Abwehrchef Kai ließ wenig Räume zu. Dennoch kamen die Kaller immer wieder zu leichten Toren aus dem Rückraum. Erst ab dem 9:5 konnten wir uns absetzen und die Führung behaupten. 17:11 stand es auf der Hallenuhr, als wir zur Halbzeit in die Umkleide gingen.

Auch nach der Halbzeit waren die Palmersheimer hellwach. Felix traf aus dem Rückraum, im 1:1 und an der 7-Meter-Linie und konnte dadurch einige Fehlpässe und Ballverluste ausgleichen. Allerdings bekam auch der Gegner einen 7-Meter nach dem anderen (10 an der Zahl). Unverständnis und Frustration machte sich breit… Markus wurde am Ende dann nochmal richtig wach im Tor und hielt 3 7-Meter hintereinander. Auch wenn es schwierig für alle war, hier die Nerven zu behalten, konnten wir letztlich die Führung behaupten und das Spiel mit 28:24 zu Ende gehen lassen.

Es spielten: Markus (TW; 3 gehaltene 7-Meter), Marvin (1), Tilo (2), Micha (5), Felix (9), Emanuel, Daniel (3), Simon (1), Robin (5), Luca, Tobi (1), Liam, Kai (1)

Trainerin: Tabea Bung

geschrieben von: Tabea Bung