Archiv der Kategorie: Aktuelles

mc – Jugend / ungefährdeter Sieg gegen CVJM Oberwiehl

Am gestrigen Sonntag traf man in heimischer Halle auf die Mannschaft des CVJM Oberwiehl. Hier zeigte man von Beginn an, dass man dieses Spiel als Sieger verlassen wollte. So zog man, gestützt auf eine bewegliche Abwehr, Tor um Tor davon, sodass der Gästetrainer in der 11. Minute bereits die erste Auszeit nehmen musste. Diese änderte am Spielverlauf aber nichts, den der TVP zog bis zum Halbzeitstand von 16:7 davon.

Auch im zweiten Durchgang hielt die Mannschaft um Trainer Albert das Tempo hoch und man gewann letztendlich verdient mit 34:17. Im Hinblick auf das kommende Spiel am nächsten Samstag beim Tabellenvierten HC Gelpe / Strombach sollte man allerdings an der Chancenverwertung arbeiten und die vielen technischen Fehler abstellen, will man im Oberbergischen die Punkte mit nach Hause nehmen.

Es spielten: Nic (TW), Nils (TW), Marco (TW), Leo (1), Michel (1), Ali (3), Domingos (1), Youssef (4), Salih (1), Hussein (6), Max (11), Maxi und Henri (6)

geschrieben von: Michael Kowalke

mc – Jugend / unnötige Niederlage beim TV Rheinbach

Am frühen Samstagnachmittag stand das erste Meisterschaftsspiel des Jahres 2020 beim TV Rheinbach an. Trotz des deutlichen Hinspielsieges war man gewarnt, denn Lokalderbys haben bekanntlich so ihre eigenen Gesetze. So begann man das Spiel vorne wie hinten unkonzentriert mit unnötigen Fehlwürfen und zu lascher Abwehrarbeit. Dennoch war das Spiel bis zur 20. Minute ausgeglichen und die Führung wechselte hin und her. Danach lief plötzlich nichts mehr zusammen. Vorne warf man die Bälle zu einfach weg, war beim Torabschluss zu fahrig und in der Abwehr lief nun gar nichts mehr zusammen, sodass Rheinbach sich bis zur Halbzeit auf 17:12 absetzen konnte.

In der zweiten Hälfte konnten wir uns dank einen vorübergehenden Leistungssteigerung Stück für Stück heran kämpfen (20:22, 35. Minute). Leider war dieses nur ein Strohfeuer. Denn in den verbleibenden Minuten gaben wir das Spiel wieder durch falsche Wurfentscheidungen, konfuser Abwehrarbeit, weiterhin technischen Fehlern aus der Hand. Am Ende stand man mit leeren Händen da und Rheinbach gewann nicht unverdient mit 25:24.

Fazit: Mit 16 Fehlwürfen, vielen technischen Fehlern und unkonzentrierter Abwehrarbeit lässt sich ein solches Spiel nicht gewinnen!

Es spielten: Nic (TW), Nils (TW), Leo (5/3), Ali (5), Domingos (1), Youssef (2), Salih (2), Timo (1), Hussein (4), Max (4), Michel, Maxi und Henri

geschrieben von: Michael Kowalke

mc – Jugend / Kantersieg beim Poppelsdorfer HV

Im letzten Spiel des Jahres 2019 stand am Samstag das Spiel beim Tabellenletzten Poppelsdorfer HV an. In diesem Spiel war die Vorgabe von Trainer Albert, die Abwehrarbeit so aggressiv zu gestalten, dass dies den Tabellenstand wiederspiegeln sollte. Entsprechend der Vorgaben ging die Mannschaft ans Werk und erspielte sich gegen einen überforderten Gegner eine Pausenführung von 26:9 heraus.

Auch im zweiten Durchgang ließ man nicht locker und gewann das Spiel letztendlich auch in dieser Höhe verdient mit 52:15. 

Nach einer vierwöchigen Pause steht am 18. Januar 2020 um 13:30 Uhr das Spiel beim Lokalrivalen TV Rheinbach in der Berliner Straße an.

Frohe Weihnachten !

Es spielten: Marco (TW), Nils (TW), Leo (9), Michel (2), Ali (4), Domingos (5), Youssef (6), Salih (4), Timo, Hussein (13), Max (7), Maxi (1) und Henri (1)

geschrieben von: Michael Kowalke

Als Meister in die Winterpause!

Das letzte Spiel des Jahres bestritt die Palmersheimer D-Jugend gegen die Mannschaft aus Schleiden. Nachdem man das Hinspiel mit 36:5 gewonnen hatte, sollten auch bei diesem Spiel sicher 2 Punkte mitgenommen werden.

Nach 1:03 Min Spielzeit, führten die Palmersheimer bereits mit 3:0. Daran zeigt sich die deutliche Überlegenheit der Mannschaft aus dem „Handballdorf“! Trotzdem, dass in dieser Mannschaft lediglich 5 D-Jugendliche spielen, führen die Palmersheimer verlustpunktfrei mit 16:0 Punkten die Tabelle an, gefolgt vom TVE Bad Münstereifel mit 10:6 Punkten! Die Mannschaft hat sich innerhalb dieses Jahres nicht nur hervorragend entwickelt, sondern auch als Team zusammengefunden. Während der ersten HZ zeigten die Palmersheimer ein durchwachsenes Spiel mit vielen guten Aktionen und ansehnlichem Zusammenspiel. Auch wenn technische Fehler, Fehlwürfe und unkonzentriertes Abwehrverhalten diesem Bild nicht entsprechen, zeigt das, dass es noch einiges zu tun gibt! Der Halbzeitstand 17:4 ist dennoch absolut zufriedenstellend.

Während dieses Spiels konnte einiges ausprobiert werden und alle kamen zu vielen Spielanteilen. Dem starken Palmersheimer Angriff war das aber kaum anzumerken. Lediglich die Abwehr lässt besonders in der 2. HZ Anlass zur Kritik, denn einzelne „Tiefschlafphasen“ der Palmersheimer Deckung führten zu 8 Gegentoren in der zweiten Hälfte der Partie und zum Endstand von 40:12. Somit warf der Palmersheimer Angriff rund um Leo und Moritz mit je 13 (!!!) Treffern quasi in jeder Spielminute ein Tor. An der Abwehr gilt es noch zu arbeiten! Trotzdem ist dieses Ergebnis und das Jahresresultat insgesamt hervorragend! Weiter so, Jungs und Mädels!

Für den TVP spielten: Henri (TW), Liam (2), Moritz (13), Janelle (1), Riste (2), Leo (13), Lena, Darion (1), Manuel (7), Semih, Justin (1) geschrieben von: Tabea Bung

mB- Endlich nochmal 2 Punkte!

Nachdem die männliche B-Jugend in den letzten drei Spielen jeweils nur einen Punkt mitnehmen konnte, wurden am vergangenen Wochenende (14.12.2019) gegen die Mannschaft aus Bergneustadt endlich nochmal 2 Punkte geholt!

Der Beginn des Spiels war geprägt von vielen Fehlern auf JSG-Seite… Fehlwürfe, technische Fehler und mangelndes Abwehrverhalten ließen die Gäste aus Bergneustadt immer wieder zu einfachen Toren kommen und in Führung gehen. Ersatz-TW Simon kam nicht besonders gut ins Spiel, wurde aber auch in weiten Teilen von der Abwehr alleine gelassen. Allein dem einigermaßen guten Angriff war es zu verdanken, dass die Hausherren zur Halbzeit lediglich mit einem Tor zurücklagen! Mit dem HZ-Stand von 21:22 ging es in die Pause!

Nach einer deutlichen Ansage, was die unnötig verworfenen Bälle vor dem gegnerischen Tor und das mangelnde Abwehrverhalten betrifft, kam die Mannschaft wieder mit neuer Motivation aus der Kabine.

Sofort wurde durch einen Treffer von RA Finn der Ausgleich zum 22:22 geworfen, Marvin erhöhte zum 23:22 und durch 3 aufeinanderfolgende Treffer von Shooter Leonard wurde zum 26:22 erhöht. Trotz dieser Führung, konnten die JSG-Spieler diese Leistung nicht dauerhaft halten, fielen in alte Muster zurück und gaben den Gästen immer wieder die Chance ranzukommen, wie beim 28:27! Erst in den letzten 10 Minuten wurde der Sieg gesichert! Simon steigerte seine Leistung im Tor zur 2.Halbzeit und zeigte sich in den letzten 10 Minuten überragend! Im Angriff setze Mittelmann Tilo nicht nur sich selber in Szene, sondern auch Rückraumspieler Levi, der mit 12 Treffern bester Schütze auf JSG-Seite war! Das Ergebnis von 38:29 gibt Anlass, besonders die Teamleistung der Mannschaft zu loben und lässt auf eine erfolgreiche weitere Saison hoffen!

Überwintern wird die Mannschaft auf dem dritten Tabellenplatz, hat aber schon am nächsten Spieltag (19.01.2020, 17 Uhr) die Möglichkeit den zweiten Platz bei der HSG Sieg zu erobern!

Für die JSG TVE/TVP spielten: Simon (TW), Aland (2), Benni, Leo (3), Emilian, Tilo (7), Johannes (1), Moritz (2), Finn (4), Marvin (1), Levi (12, Leonard (6)

geschrieben von: Tabea Bung

D-Jugend festigt den ersten Tabellenplatz

Mit einer überragenden zweiten Halbzeit konnte sich die Palmersheimer D-Jugend im Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Bad Münstereifel erneut durchsetzen.

Der Start in die erste Partie der Rückrunde war alles andere als geglückt, als die D-Jugend des TVP am Sonntag Nachmittag erneut auf die Mannschaft aus der Kurstadt traf. Das Hinspiel konnte der TVP zwar dank einer starken Leistung von Shooter Moritz (11 Tore!) mit 12:21 gewinnen, dennoch ging die Mannschaft mit Respekt in diese Partie. Im Tabellenspitzen-Duell sollte dem ersehnten „Kreismeistertitel“ etwas näher gekommen werden. Das Spiel der ersten Halbzeit war geprägt von vielen Unkonzentriertheiten auf Palmersheimer Seite, welche zu Fehlpässen und Fehlwürfen führten, die Torwart Henri mit einigen starken Paraden ausgleichen musste. Schleppend lief das Spiel und die Münstereifler kamen immer wieder auf zwei Tore ran, wie auch beim 6:4 aus Palmersheimer Sicht. Mit einem enttäuschenden Halbzeitstand von 8:5 gingen die „TVP-Cracks“ in die Halbzeit-Pause.

Dort hagelte es ordentlich Kritik, wobei besonders die unnötig verlorenen Bälle im Angriffsspiel kritisiert wurden und zu Konzentration aufgerufen wurde. Es sollte nochmal richtig Gas gegeben werden, damit auch alle Kinder zu Einsatzzeiten kommen konnten!

Die Palmersheimer starteten hochmotiviert in die zweite Halbzeit und konnten sogleich durch eine gute Abwehrleistung und einfache Balleroberungen ins gewohnte Tempospiel finden. Somit setzte man sich direkt auf 11:5 ab. Besonders durch die Schnelligkeit und Spielfähigkeit der Spieler/innen aus dem Handball-Dorf landete der Ball immer wieder sicher im Tor. Ein besonders starkes Spiel zeigte Kapitän Leo, der sich sowohl am Kreis, als auch im Rückraum durchsetzen konnte. Auch Moritz und Manuel, sowie Mittelmann Darion zeigte eine souveräne Leistung sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr. Durch die überragende Leistung der Palmersheimer Mannschaft kamen alle Kinder zu vielen Spielanteilen und konnten zufrieden mit einem Endergebnis von 27:11 nach Hause fahren. Erfreulicherweise kamen die E-Jugendlichen Ben und Thorben bei diesem Spiel zu ihren ersten Toren in der D-Jugend!

Einzig die 7-Meter-Ausbeute ist zu kritisieren, denn es wurden 6! Chancen an der 7-Meter-Linie vergeben!

Für den TVP spielten: Henri (TW), Leo (10), Moritz (7), Manuel (5), Riste (1), Darion (2), Thorben (1),  Ben (1), Lena, Janelle und Semih

geschrieben von: Tabea Bung

E1 Jugend des TVP / HSG Siebengebirge

Sofort nach dem Anpfiff wurde das erste Penalty für den TVP gepfiffen, leider ohne Tor für den TVP. Dieser Start war bezeichnend für die gesamte Dauer des Spiels. Immer wieder gab es Penalty-Würfe für den TVP, mal mit, mal ohne Tor. Der Spielstand war nach 15 Minuten 2:3, in der Halbzeit 3:6.

In der zweiten Halbzeit gingen die Spieler der HSG in immer größeren Abstand zu den Spielern des TVP, jedoch bezog sich das leider nur auf die Tore. Körperlich spielten sie nicht nach den Regeln des Handball, was deutlich an den Menge der Penalty Würfe abzulesen war. Ein unschönes Erlebnis für die Kinder, was keine Wiederholung braucht.

Dieses Spiel wird allen in Erinnerung bleiben durch folgendes Ereignis:

Der Schiedsrichter des Spiels konnte nicht zu einer Entscheidung finden und fragte (!!) den Herrn am Kampfgericht, der sich dann mit seiner Meinung durchsetzte, trotz Einwand des Schiedsrichters.- Ein Ausnahmespiel auf vielen Ebenen.-

Die TVP E1 Jugend ärgerte sich zwar über das unfaire Spiel des Gegners, jedoch beeinträchtigte es nicht ihre Spielfreude und ihren Einsatz, der unverwechselbar groß ist!

Es ist wie immer: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!

geschrieben von: Lea Schwarzer

E1 Jugend des TVP / TUS Niederpleis

Die E1 Jugend des TVP trat Sonntagvormittags gegen den TUS Niederpleis in der Euskirchener Jahnhalle an. Acht Kinder waren erschienen. Mit nur einem Auswechselspieler spielte die E1 Jugend des TVP ein Spiel mit großem Tempo: Innerhalb der ersten Minute fiel das erste Tor für den TUS Niederpleis, welches sofort danach von der TVP-Mannschaft ausgeglichen wurde um sofort danach ein zweites Tor zu erhalten. So ging es hin und her, bis sich der TUS Niederpleis dann ab der 12. Minute nach vorne absetzte. 9:14 stand es in der Halbzeit, dieser Abstand verringerte sich bis zum Schluss nicht mehr für die E1 Mannschaft.

Vieles gelingt der E1 Jugend schon sehr gut, die Lernerfolge sind deutlich sichtbar, jedoch reicht es noch nicht zum Sieg. Unverändert optimistisch und mit hohem Engagement sind die Kinder im Spiel zu beobachten: Eine Freude fürs Auge!

geschrieben von: Lea Schwarzer

mc-Jugend / Auswärtssieg bei der HSG Refrath/Hand

Am gestrigen Sonntagmittag trat der TVP beim Tabellenletzten, der HSG Refrath/Hand an.

Wohl wissend, dass dieses Spiel kein Selbstläufer werden würde, begann man trotzdem sehr fahrig in Abwehr und Angriff. Technische Fehler und Fehlwürfe dominierten in den ersten Minuten das Spiel. Auch in der Abwehr ging man zu lasch ans Werk, so dass in dieser Phase Torwart Nils zu einem starken Rückhalt wurde und mehrere freie Würfe des Gegners entschärfen konnte. Gegen Ende der ersten Halbzeit stabilisierte sich das Spiel des TVP und man ging jetzt konzentrierter zur Sache. Daher setzte man sich nun bis zur verdienten Pausenführung von 20:8 ab.

In der zweiten Halbzeit konnte man die Führung weiter ausbauen. Gestützt auf einen weiterhin gut aufgelegten Nils konnte man das Ergebnis durch viele Tempogegenstöße und nun bessere Abwehrarbeit bis zum Endstand von 44:21 deutlich gestalten.

Es spielten: Nils (TW), Leo (6), Michel (4), Ali, Domingos (2), Youssef (2), Salih (3), Timo (5), Hussein (9), Max (8), Maxi (1) und Henri (4)

geschrieben von: Michael Kowalke

Hinrunde ungeschlagen überstanden

Auch im letzten Spiel der Hinrunde ging die Palmersheimer D-Jugend als Sieger vom Platz. Gegner in diesem letzten Spiel war die Mannschaft vom TSV Feythal, die bis dahin den dritten Tabellenplatz innehatte.

Mit lediglich 9 Spielern liefen die Palmersheimer hochmotiviert unter dem Motto: „Wir zeigen, was wir draufhaben!“ zur 1. Halbzeit auf. Mit einem 7:0-Lauf zeigten die Palmersheimer, dass sie nicht ohne Grund auf dem ersten Tabellenplatz stehen. In der Abwehr und durch Torwart Henri wurden einfach Bälle erobert und im Tempogegenstoß durch Rückraumspieler Moritz und Kreisläufer Leo verwandelt. Auch zeigten sich die „TVP-Cracks“ erfolgreich in direkten Angriff und setzten sich immer wieder gegen die Feythaler Deckung durch. Die Palmersheimer präsentierten zudem erfolgreich das „neu-erlernte“ Einläuferspiel! Die erste Halbzeit wurde alleinig durch die Gastgeber vom TVP dominiert und endete 18:4!

In der zweiten Halbzeit konnte an diese überragende erste Halbzeit leider nicht angeknüpft werden. Einige Fehlpässe-und würfe und unkonzentriertes Abwehrverhalten, ließen zwar eine Niederlage nie in den Rahmen des Möglichen rücken, spiegelten aber auch nicht das mögliche Leistungsniveau der Palmersheimer Mannschaft wieder. Erfreulich ist nicht nur, dass jedes Kind mindestens 1 Tor geworfen hat sondern auch, dass Lena und Liam an ihre guten Leistungen im letzten Spiel der E2 (9:30 gegen die HSG Euskirchen) anknüpfen und 2, bzw. 3 Tore zum Sieg beisteuern konnten. Das letzte Spiel der Hinrunde endete mit 28:11 für den TVP!

Im nächsten Spiel sollte an die sehr gelungene erste Halbzeit angeknüpft werden, um auch gegen die Mannschaft vom TVE Bad Münstereifel wieder erfolgreich sein zu können. Bis jetzt hat die Mannschaft aus BAM nur gegen die D-Jugend vom TVP verloren und ist somit auf dem zweiten Tabellenplatz. Dementsprechend gehen wir mit großem Respekt in dieses Duell, welches am Sonntag um 15:45 Uhr in der Marienschule in Euskirchen angepfiffen wird! Wir freuen uns über viele Fans!!!

Für den TVP spielten: Henri (TW), Leo (7), Moritz (6), Manuel (5), Liam (3), Lena (2), Janelle (1), Darion (3), Riste (1)

geschrieben von: Tabea Bung